Uhambo Logo Victoria Falls in Zimbabwe Elefant in Botswana Tafelberg in Kapstadt
email an Uhambo

Home > Unterkümfte

Die Unterkunftspalette im südlichen Afrika ist sehr vielfältig. Sie reicht von einfachen, sauberen, freundlich geführten "Bed & Breakfast" Pensionen, über einfache, bis luxuriöse Guesthouses bis hin zu den klassischen großen Hotels und Luxushäusern. In den Buschgebieten finden Sie Camps und Lodges bis hin zur Luxuskategorie.
Unsere kurze Gliederung gibt Ihnen eine Übersicht über die Unterschiede der möglichen Quartiere:

"Bed & Breakfast" Pensionen
- kleine Häuser oder Farmen mit 2-5 Zimmern. Einfache, aber saubere Einrichtung. Die Gastgeber wohnen in der Regel im selben Haus. Es wird Frühstück angeboten; in Namibia häufig Halbpension, da die Häuser/Farmen sehr abgelegen sind.

Guesthouses - Landgasthäuser gehobener bis luxuriöser Art, aber immer noch klein und mit persönlicher Note. In der Regel 3-8 Zimmer (in seltenen Fällen bis 12 Zimmer). Die Ausstattung reicht von komfortabel bis absolut nobel. Viele dieser Häuser haben sich dem "Groumet-Thema" verschrieben und verfügen über eine hervorragende Küche. Die Betreuung erfolgt durch die Manager, die nicht selten auch die Besitzer sind. Diese Häuser bieten Frühstück und häufig auch Abendessen an.

Hotels der Hotelketten - Unterkünfte im klassischen Hotelstil. Große Hotelanlagen mit ab 40 od. 50 Zimmern. Die größten Ketten sind Southern Sun Hotels, Protea Hotels und Sun International Hotels, die über Häuser in Südafrika, Namibia, Mozambique, Swaziland und Malawi verfügen.
Southern Sun Hotels - hierzu gehören auch die Holiday Inn Hotels und Holiday Inn Garden Courts; überwiegend standardisierte Häuser der Mittelklasse (Holiday Inn Garden Court), gehobenen Mittelklasse (Holiday Inn Hotels) und First-Class bis Luxusklasse (Southern Sun Intercontinental Hotels und Resorts)
Protea Hotels - kleinere Hotels unterschiedlichen Standards (Mittelklasse bis First Class). Die meisten Häuer liegen im Bereich der gehobenen Mittelklasse.
Sun International Hotels - Hotels im First-Class bis Luxusklassesegment, häufig mit angegliedertem Casino und diversen Sportaktivitäten. Häufig sind Golfplätze in der Nähe oder zur Anlage gehörig.

Top-Hotels - diese Unterkünfte sind kleinere Hotels, die keiner Kette angehören, aber jeden erdenklichen Komfort bis Luxus aufweisen. Oft bieten diese Unterkunft in historischen Gebäuden, die aufwendig restauriert wurden. So wird klassisches Ambiente mit allem modernen Komfort geboten. Die Zimmer sind in der Regel nicht standardisiert und unterschiedlich in Größe und Gestaltung.

Camps und Game Lodges - Unterkünfte in den Wildgebieten. Diese Herbergen bewahren das Ambiente des "alten Afrika auf Safari". Auch hier reicht die Palette von rustikal-gemütlich (Zeltunterkunft jedoch mit Betten, Kleiderschrank und einem Badezimmer) bis zum puren Luxus (bis zu 80qm große Häuser mit Wohnzimmer incl. Kamin, Schlafzimmer, Badezimmer mit Dusche und WC plus Außendusche und eigenem Pool). Die Gemeinsamkeit findet sich im Angebot der Safariaktivitäten. Sie werden von Ihrem Wildhüter betreut, der Sie auf den Pirschfahrten begleitet und Sie mit der afrikanischen Tierwelt vertraut macht.

Auf den folgenden Seiten finden Sie zahlreiche Beispiele der o.g. Unterkunft zu Ihrer Auswahl.
Gestalten Sie Ihre Reise mit Ihren favorisierten Unterkünften. Viel Spaß beim Zusammenstellen!

Haben Sie Fragen zu einzelnen Häusern, oder wünschen Sie eine Empfehlung, sprechen Sie uns bitte an. Sie erhalten umgehend eine Antwort. Gerne erstellen wir Ihnen auf Wunsch auch ein komplettes Angebot.

 


  © Uhambo eAfrica Touristik GmbH - Impressum - Reisebedingungen